Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Betreuer*innen,

nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ist das Ausbruchgeschehen mit dem gestrigen Tage formell beendet!

Im Wortlaut:

Gesundheitsamt:

wir werden das Ausbruchgeschehen zum 11.01.2021 für beendet erklären. Alle notwendigen Maßnahmen, die zur Eindämmung des Ausbruchgeschehens getroffenen wurden, können dann aufgehoben werden.
Die allgemein bekannten Hygieneregeln sind selbstverständlich weiterhin uneingeschränkt umzusetzen. Weiter ist vom 11.01. bis 25.01.2021 die Krankenbeobachtung weiter engmaschig durchzuführen um ggf. noch unentdeckte Infektionen zeitnah erkennen zu können.
Sofern bis 25.01.2021 keine weiteren Häufungen erkennbar sind können wir uns über Änderungen im Bereich der Besuchsmöglichkeiten abstimmen.
 
Für Besuche von Angehörigen gilt weiterhin das Besuchsverbot gemäß der am 10.12.2020 in Kraft ergangenen Verfügung des Landkreises Wetterau. Besuche sind damit nur von den unter §1b Abs. 3 Satz 1 der Corona-Einrichtungsschutzverordnung aufgelisteten Ausnahmen unter Einhaltung der entsprechenden Hygienemaßnahmen gestattet.
 


 Wir sind zuversichtlich, dass wir durch unsere Beobachtungen und engmaschigen Kontrollen auch diese Hürde nehmen werden, damit wir endlich wieder Besuche der Angehörigen zulassen können!

Ich möchte mich hier bei dem Gesundheitsamt und der Heimaufsicht bedanken, die uns in dieser Krise in ihren Möglichkeiten sehr gut unterstützt haben. Die Kommunikation war freundlich und zielgerecht und immer auf das Wohl der Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen bedacht.

 

Telefonisch stehen wir Ihnen natürlich weiterhin wie folgt zur Verfügung:

Infotelefon: 06046-9898931

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mich erreichen möchten (Heimleitung) nutzen Sie bitte folgende Nummer: 06046-98989729

Vielen Dank und

mit freundlichen Grüßen

E. Hodzic

Heimleitung