Update zu den Besuchsegelungen! 

Wie bereits aus den Medien bekannt wurde, sind ab 29.09.2020 Besuche in den Altenpflegeeinrichtungen nicht mehr durch die Verordnung des Landes eingeschränkt. Die Einrichtungen sind jedoch angehalten die Besuche durch ein hauseigenes Schutzkonzept selbst zu regeln und zu organisieren.

Da weiterhin jeder Besucher durch unsere Mitarbeiter emfpangen, registriert und in die Schutzbestimmungen eingewiesen werden muss, ändert sich an unseren Besuchsregelungen nichts. Natürlich werden wir versuchen individuelle Wünsche/Besuche zu erfüllen.

Bitte denken Sie daran, die Besuche telefonisch, wie unten angegeben, recht zeitnah anzumelden, da wir auf Grund der aufkommenden Witterung in den Herbst-/Wintermonaten ein Besuchszimmer im Haus eingerichtet haben, das mit vier Tischen ausgestattet ist, die jeweils für eine Stunde genutzt werden können. 

Das Haus darf immer noch nicht ohne Anmeldung betreten werden! Außerdem gilt weiterhin die Terminabsprache für Besuche unter unten stehender Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Bitte denken Sie daran, dass hier Personen der gefährdeten Risikogruppen leben und jeder Besuch in gewisser Weise auch eine Gefahr für alle mit sich bringt.

Bitte denken Sie daran, falls Sie aus in einem (lt. Robert-Koch-Institut) Risikogebiet kommen, dass Sie unsere Bewohner und Ihren Angehörigen schützen und auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen bei Einreise achten.

Unsere BewohnerInnen dürfen bis zu dreimal in der Woche, für jeweils eine Stunde Besuch (im Haus) von einer Person empfangen. Bitte bedenken Sie aber auch, dass wir sehr viele BewohnerInnen haben und es nicht immer möglich ist, alle Terminwünsche zu erfüllen. Wir tun unser Bestes um allen die Besuche zu ermöglichen.

Um unsere BewohnerInnen zu besuchen, melden Sie sich bitte vorab telefonisch unter 06046-9898931 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei unserem Sozialdienst (Mo.-Fr. Vormittags) an. Dort wird mit Ihnen gemeinsam ein fester Besuchstermin (in der Zeit von Mo.-Fr. 13-16 Uhr und für Berufstätige Sa.u.So. 10-11 Uhr) vereinbart. Dies ist nötig, damit all unsere BewohnerInnen auch regelmäßig Besuch erhalten können und die Besuche zu koordinieren.

Im Folgenden möchten wir Sie nochmal über einige sehr wichtige Dinge informieren, die Sie bitte vor Ihrem Besuch beachten sollten, denn bis zum heuteigen Tage sind wir Covid 19 frei und möchten dies auch weiterhin bleiben:

  • Vor dem Besuch bitte am Haupteingang klingeln. Dort warten Sie bitte bis ein Mitarbeiter zu Ihnen kommt. 
  • Sie müssen eine medizinische OP-Maske tragen. Selbst genähte Masken, Schals etc. sind nicht erlaubt!
  • Es muss auf die korrekte Händehygiene geachtet werden. Es stehen Desinfektionsspender bereit.
  • Der Mindestabstand von 1,5 bis 2 m muss immer zu anderen Personen eingehalten werden, auch bei Spaziergängen.
  • Wir müssen Ihre Daten erheben um bei einer möglichen Infektion mit Covid 19 die Besuchsketten nachvollziehen zu können. Es liegen Formulare bereit, die Sie ausfüllen müssen. Nach 4 Wochen werden die Daten selbstverständlich vernichtet.
  • Sind Sie selbst erkrankt (Erkältung, Grippe etc.) oder kommen aus einem Risikogebiet, müssen wir Besuche untersagen und/oder verschieben.

Bitte nutzen Sie die Zeit für Ihren Besuch. Der Termin beschränkt sich nur auf die Besuche. Andere Dinge müssen und sollen weiterhin telefonisch oder per E-Mail besprochen werden.

Gerne können Sie auch weiterhin unsere Angeboten (WhattsApp, Skype, Telefon) nutzen um mit unseren BewohnerInnen in Kontakt zu bleiben.